Die Macht der Netze – Das Internet als Herausforderung für KMUs

Die Macht der Netze – Das Internet als Herausforderung für KMUs

“Die erfolgreichsten Menschen bauen Netzwerke auf – alle anderen suchen nach Arbeit.”

Robert Kiyosaki

Früher: Der Starke schlägt den Schwachen
Dann: Der Schnellere den Langsamen
Heute : Wer große Netzwerke nutzen kann

Wer keine hat , sollte sich schnellsten welche aufbauen oder suchen. Aber der Aufbau eines Netzwerkes ist auch nicht zu unterschätzen und geht nicht von heute auf morgen, auch wenn es vielfach im Internet versprochen wird. Ich habe mein Netzwerk „Händisch“ aufgebaut, ohne Tools und pflege es auch so weiter.

Ich habe 2006 Xing auf Empfehlung kennen gelernt und wurde direkt von jemanden mit 1.000 Kontakten geaddet. Wow, was für ein Internet Guru dachte ich da noch. Heute habe ich auf:

Xing

Über 13.800 direkte Kontakte und indirekte 5.186.000 Kontakte. Dabei handelt es sich um die Kontakte der Kontakte

Facebook

an die 5.000 Freunde. Auf Facebook nennt man Kontakte „Freunde“.

In beiden Netzwerke sollte man am Besten mit „Gruppen“ arbeitet… Dies ermöglicht mir einen Verteilerkreis von knapp über 50.000 potentiellen Lesern in Deutschland und etwas über 4 Mio International. Man sollte dann auch die Gelegenheit nutzen, sich Seiten aufzubauen um auch dort Unendlich viele Follower aufzubauen.

Google+

Auf Google+ nennt man es dann wieder „Kreise“ Achtung, man sollte nicht mehr als 150 Personen je Kreis haben, sonst kann man die Event- und Communitie Einladungen nicht nutzen . Ich sage ja, jedes Netzwerk hat seine Eigenarten. Auf Google+ starte ich erst vor kurzem, habe dort aber bereits über 4.000 Kontakte. (Personen in meinen Kreisen). Hier kann man aber unendlich hinzugefügt werden, das bedeutet, das einem ganz viele Personen folgen können, ähnlich wie auf Twitter .

Twitter

Auf Twitter kann man direkt 2.000 Personen folgen, dann nur noch 10 % . Wenn einem also da nur 1.700 folgen, dann kann nicht weiter machen. Am Besten folgt man den Leuten, die man auch interessant findet.

Linkedin

LinkedIn arbeitet auch wie Xing und Facebook mit Gruppen, auch hier muß man aufpassen beim Adden, damit man nicht gesperrt wird.
Ich betrachte das alles ein wenig als Spiel, teilweise mit regelmäßig sich ändernden Spielregeln …. Wer lernt das Spiel zu beherrschen hat dann auch Erfolg. Mann kann eine Menge Geld sparen für Werbung, aber man muß halt Zeit investieren.

Bedenket bei allem was ihr tut : „ein Netzwerker entscheidet in 4 Sec was er für interessant hält und was nicht“ …denn auch hier gilt : der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler …und wir sind noch ganz am Anfang, also völlig neue Märkte und Existenzen die hier aufgebaut werden können.

Wer mehr wissen möchte kann mich gerne kontakten.

Posts Carousel

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *